Fotobearbeitung

img 9582Mit 5 interessierten EDV-ZWARlern haben wir uns am 17. Februar 2011 im Bürgerzentrum Mühlenberg zum ersten Mal „in Sachen EDV“ getroffen.

Wir fanden, wie berichtet, eine überalterte EDV-Anlage mit fünf Arbeitsplätzen vor, allesamt mit Internetanschluss.

Bereits im Vorfeld waren wir durch Herr Jürgen Wiechert „Chef der EDV vom Bürgerzentrum“, darüber informiert worden, dass es sich bei „seiner EDV“ um eine in die Jahre gekommene EDV-Technik handelt, die seinerzeit so gut wie nichts gekostet hatte und eine Überlassenschaft wohlwollender Spender gewesen sei. Insofern wussten wir, was uns an Technik zur Verfügung stand. Wir waren ja dankbar darüber, Raum und Technik problemlos nutzen zu können.

Wir haben uns zunächst verschiedene Fotobearbeitungsprogramme angesehen, wie Picasa von Google, FastStone, acdsee-Foto-Manager. Es stellte sich heraus, dass die vorhandene EDV zwar langsam war aber noch akzeptabel. Als sehr positiv erwies sich der Internetzugang der vernetzten Rechner!

Unsere Zukunftsplanung in Sachen Fotobearbeitung; regelmäßige Treffen alle 14 Tage, jeweils am Donnerstag, in der Zeit von 18 bis ca. 20 Uhr.

Beim zweiten, insbesondere beim dritten Treffen, als wir uns dann ausgiebiger mit der Bildbearbeitung Photoimpca von Ulead beschäftigen wollten, stießen wir an die Grenzen der uns zur Verfügung stehenden Rechner. Ein Aufspielen der Software war nur sehr eingeschränkt möglich, auch ein einigermaßen akzeptables Arbeiten mit dem Programm war nicht möglich, da die verbauten Hardwarekomponenten dies nicht zuließen. Das war sehr schade, da unser "heimliches"Ziel hier unerreichbar ist, nämlich die Auseinandersetzung mit dem „König der Bildbearbeitungsprogramme“, dem Photoshop von Adobe.

Und wieder sind wir jetzt in der Diskussionsphase, Ergebnis offen …….

-- siehe unter Basisgrupp, hier Nachtrag Januar 2012 --